Woodward

Baureihe DYNA 8000 Drehantriebe

    DYNA 8000 / DYNA 8200 / DYNA 8400

    Baureihe DYNA 8000 StellantriebeDie Baureihe DYNA 8000 der Drehantriebe von Woodward sind Komponenten von Reglersystemen zur Motorregelung der Drehzahl und Leistung von Hubkolben- und Gasturbinenmotoren oder Dampf- und Wasserturbinen.

    Die DYNA Stellantriebe für Gefahrenbereiche verfügen über eine UL-Listung für Klasse I, Abteilung 2, Gruppe D, Gefahrenanwendungen, die oftmals in der petrochemischen Industrie auftreten können.

    STELLANTRIEB 

    Der Stellantrieb besteht aus einem Elektromagneten mit einem Anker aus Eisen, der sich auf den mittleren Wellenlagern dreht und über eine Rückholfeder verfügt, die die Magnetkraft des Ankers ausgleicht. Wenn in der Spule ein Gleichstrom fließt, bewegt die Magnetkraft den Anker im Stator. Diese Linearbewegung wird mittels eines Kurbelarms, welcher Teil der Ausgangswelle ist, in eine Drehbewegung umgewandelt.

    Die vollelektrischen, proportionalen Stellantriebe sind mit allen Motoren kompatibel und lassen sich in jeder Position am Motor montieren.

    Die Drehmomentbereiche der Baureihe 8000 sind:

    • DYNA 8000: 1,4 N•m mit einem Stellbereich von 35°
    • DYNA 8200: 4,1 N•m mit einem Stellbereich von 45°
    • DYNA 8400: 7,3 N•m mit einem Stellbereich von 45° 

     

    STEUERUNG 

    Die elektronische Steuerung ist die Datenverarbeitungseinheit der Reglerbaugruppe. Sie enthält elektronische Komponenten, die das Eingangssignal des magnetischen Gebers verarbeiten, der den Motor auf der gewünschten, in der Steuerung eingestellten Drehzahl/Umdrehungen pro Minute steuert. Es sind elektronische Einstellungen an der Steuerung verfügbar, damit das Gerät, falls erforderlich, im Einsatz angepasst werden kann.

    Erfahren Sie mehr über die Stellantriebe DYNA 8000 oder wo Sie sie beziehen können.

    Klicken Sie auf die Weltkugel unten. 

    Globales Netzwerk der Vertriebsniederlassungen und Händler von Woodward  

     

     
    • Hohe Zuverlässigkeit aufgrund geringer Anzahl beweglicher Teile
    • Feder holt Ausgangswelle in die Mindeststellung zurück
    • Drehung im und gegen den Uhrzeigersinn verfügbar
    • Präzise Wiederholbarkeit
    • Montage in jeder Position
     

      

    Betriebsspannung 

    12 Vdc oder 24 Vdc ± 20 %

    Umgebungstemperatur Betrieb 

    -55 bis +125 ℃

    Mechanische Schwingungsfestigkeit 

    5 bis 500 Hz Kurve F gemäß MIL-STD. 810D, Methode 514-2

    Anschluss 

    Klemmenleiste oder „MS“-Verbindungsteil

    Versiegeltes Gerät 

    Öl-, wasser- und staubfest

     

    Baureihe DYNA 

    Arbeit 

    Drehmoment 

    Ausgang 

    Stromstärke bei 12 Vdc 

    Stromstärke bei 24 Vdc 

    Nominelle Ansprechzeit für 63 % Hub 

    Gewicht 

    Max. Stromaufnahme
    bei Blockierung
     

    Nennruhestrom 

    Max. Stromaufnahme
    bei Blockierung
     

    Nennruhestrom 

    8000 

    1,2 J

    1.4 N·m

    Drehbewegung
    35°

    12,5 mA

    3,5 A

    9,5 mA

    1,5 A

    0,030 Sek

    5,0 kg

    8200 

    2,85 J

    4,1 N·m

    Drehbewegung
    45°

    14,75 mA

    4,5 A

    14,0 mA

    3,5 A

    0,138 Sek

    8,4 kg

    8400 

    5,8 J

    7.3 N·m

    Drehbewegung
    45°

    k. A.

    k. A.

    13,0 mA

    2,0 A

    0,104 Sek

    12,2 kg

     

    Siehe auch Registerkarte „Stellantrieb Artikelnr. Querverweis“ für Spannung, Drehbewegung sowie Gefahreneignung für spezielle Artikelnummern von Stellantrieben.

    Baureihe DYNA 8000 
     

    BAUREIHE 8000 STELLANTRIEB ARTIKELNUMMER 

    FRÜHERE DYNC-ARTIKELNUMMER 

    SPANNUNG 

    AUSGANGS-
    WELLENROTATION 

    GEFAHRENEINSATZ 

    Im UZS 

    Gegen den UZS 

     

    DC11020-000-012 

    DYNC11020-000-0-12

    12 Vdc

     

     

    DC11020-000-024 

    DYNC11020-000-0-24

    24 Vdc

     

     

    DC11020-300-012 

    DYNC11020-300-0-12

    12 Vdc

     

    DC11020-300-024 

    DYNC11020-300-0-24

    24 Vdc

     

    DC11021-000-012 

    DYNC11021-000-0-12

    12 Vdc

     

     

    DC11021-000-024 

    DYNC11021-000-0-24

    24 Vdc

     

     

    DC11021-300-012 

    DYNC11021-300-0-12

    12 Vdc

     

    DC11021-300-024 

    DYNC11021-300-0-24

    24 Vdc

     

    DC11022-000-012 

    DYNC11022-000-0-12

    12 Vdc

     

     

    DC11022-000-024 

    DYNC11022-000-0-24

    24 Vdc

     

     

    DC11022-300-024 

    DYNC11022-300-0-24

    24 Vdc

     

    DC11023-000-024 

    DYNC11023-000-0-24

    24 Vdc

     

     

    DC11023-300-024 

    DYNC11023-300-0-24

    24 Vdc

     

    DC11023-350-024 

    DYNC11023-350-0-24

    24 Vdc

     

     

     Für mehr Informationen zu den Stellantrieben der Baureihe DYNA 8000 siehe bitte Woodward Handbuch 36569.
    Die folgenden früheren Dokumente stehen ebenfalls zur Information zur Verfügung:
    Produktdatenblätter
    F-22030 und F-23441; Handbücher F-22171 und F-23721.
     
     

       

    Baureihe DYNA 8200 

    BAUREIHE 8200 STELLANTRIEB ARTIKELNUMMER 

    FRÜHERE DYNC-ARTIKELNUMMER 

    SPANNUNG 

    AUSGANGS-
    WELLENROTATION 

    GEFAHRENEINSATZ 

    Im UZS 

    Gegen den UZS 

    DC12000-000-012 

    DYNC12000-000-0-12

    12 Vdc

     

     

    DC12000-000-024 

    DYNC12000-000-0-24

    24 Vdc

     

     

    DC12001-000-012 

    DYNC12001-000-0-12

    12 Vdc

     

     

    DC12001-000-024 

    DYNC12001-000-0-24

    24 Vdc

     

     

    DC12002-000-012 

    DYNC12001-000-0-12

    12 Vdc

     

     

    DC12003-000-024 

    DYNC12003-000-0-24

    24 Vdc

     

     

     

    Für mehr Informationen zu den Stellantrieben der Baureihe DYNA 8200 siehe bitte Woodward Handbuch 36569.
    Die folgenden früheren Dokumente stehen ebenfalls zur Information zur Verfügung:
    Produktdatenblätter F-22030 und F-23441; Handbücher F-22171 und F-23721.
      

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

           Baureihe DYNA 8400 

     

    BAUREIHE 8400 STELLANTRIEB ARTIKELNUMMER 

    FRÜHERE DYNC-ARTIKELNUMMER 

    SPANNUNG 

    AUSGANGS-
    WELLENROTATION 

    GEFAHRENEINSATZ 

    Im UZS 

    Gegen den UZS 

    DC14800-000-024 

    DYNC14800-000-0-24

    24 Vdc

    ■ †

    ■ †

     

            

    (†) Durchgehende Ausgangswelle ermöglicht sowohl Ausgang im UZS als auch gegen den UZS. 

    Für mehr Informationen zu den Stellantrieben der Baureihe DYNA 8400 siehe bitte Woodward Handbuch 36569.
    Die folgenden früheren Dokumente stehen ebenfalls zur Information zur Verfügung:
    Produktdatenblätter 
    F-23440 und  F-23441 ; Handbücher  F-22171 und  F-23721 .
         

        

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    STEUERUNG ARTIKELNUMMER 

    FRÜHERE DYN1-ARTIKELNUMMER 

    SPANNUNG 

    FREQUENZ 

    CE-KENNZEICHEN 

    NICHT-ABLEITENDE POTENTIOMETERMODELLE 

    8270-1021 

    DYN1-10654-000-0-12

    12 Vdc

    2500-5.000 Hz

     

    8270-1004 

    DYN1-10654-000-0-24

    24 Vdc

    2500-5.000 Hz

     

    8270-1072 

    DYN1-10654-001-0-24

    24 Vdc

    2500-5.000 Hz

    ABLEITENDE POTENTIOMETERMODELLE 

    8270-1024 

    DYN1-10684-000-0-12

    12 Vdc

    2500-5.000 Hz

     

    8270-1073 

    DYN1-10684-000-0-24

    24 Vdc

    2500-5.000 Hz

     

     

     

     

      

    Steuerung Artikelnummer 

    Frühere DYN1 Artikelnummer 

    Kommentare 

    Steuerungen zur Konsolenmontage für DYNA 8000/8200/8400 Stellantriebe 

    DYN1-10652-000-0-12

    Ersetzt durch die Baureihe DPG 

    DYN1-10652-000-0-24

    DYN1-10653-000-0-12

    8270-1089

    DYN1-10653-000-0-24

    8270-1021

    DYN1-10654-000-0-12

    8270-1021

    8270-1004

    DYN1-10654-000-0-24

    8270-1004

    DYN1-10656-000-0-12

    Ersetzt durch die Baureihe DPG 

    8270-1079

    DYN1-10656-000-0-24

    DYN1-10682-000-0-24

    DYN1-10683-000-0-24

    8270-1024

    DYN1-10684-000-0-12

    8270-1024

    8270-1073

    DYN1-10684-000-0-24

    8270-1073

    DYN1-10686-000-0-12

    Ersetzt durch die Baureihe DPG 

    DYN1-10686-000-0-24

    DYN1-10652-001-0-12

    DYN1-10652-001-0-24

    DYN1-10653-001-0-12

    DYN1-10653-001-0-24

    8270-1077

    DYN1-10654-001-0-12

    8270-1072

    DYN1-10654-001-0-24

    8270-1072

    DYN1-10656-001-0-12

    Ersetzt durch die Baureihe DPG 

    DYN1-10656-001-0-24

    DYN1-10682-001-0-24

    DYN1-10683-001-0-12

    DYN1-10683-001-0-24

    DYN1-10684-001-0-12

    8270-1076

    DYN1-10684-001-0-24

    DYN1-10686-001-0-12

    DYN1-10686-001-0-24

    Rauchbegrenzungs-Steuerungen für DYNA 8000/8200/8400 Stellantriebe 

    DYN1-10694-001-0-12

    Ersetzt durch die Baureihe DPG 

    8270-1026

    DYN1-10694-001-0-24

    DYN1-10694-002-0-12

    8270-1089

    DYN1-10694-002-0-24

      

    Für weitere Informationen zu den Steuerungen der Baureihe DYNA 8x00, Die folgenden früheren Dokumente stehen ebenfalls zur Information zur Verfügung:
    Produktdatenblätter F-22030 und F-23441; Handbücher F-22171 und F-23721 (Konsolenmontage) 
    Produktdatenblätter F-24693 und DYNA 129; Handbücher F-23721 und DYNA 142 (Rauchbegrenzung) 

     
     
     

    Woodward Artikelnr. 

    Produktliteratur 

    Beschreibung 

    DYNK-10206

     

    Allzweck-Bausatz für DYNA 8000 Regler. Keine Halterung im Bausatz enthalten.

    DYNK-10350

    Bulletin 244 *

    Detroit Diesel 6, 8, 12V71 und 6, 8V92 mit einem DYNA 8000 Stellantrieb

    DYNK-10352

    Bulletin 246 *

    Detroit Diesel 8V149, 12V149 und 16V149 mit einem DYNA 8400 Stellantrieb

    DYNK-10355

     

    Detroit Diesel 16V71, 12V92 und 16V92 mit einem DYNA 8200 Stellantrieb

    (*) Die Dokumente werden von Woodward nicht technisch geprüft und allein zur Information über frühere Modelle zur Verfügung gestellt