Woodward

2301A Lastverteilungs- und Drehzahlregelungen

    Analoge Drehzahl- und Lastverteilungsregelungen

    Die Produkte 2301A und 2301A LSSC sind seit langem als eine der erfolgreichsten Möglichkeiten zur Drehzahlregelung von Woodward etabliert und regeln die Drehzahl und die Last von Diesel- oder Gasmotoren, oder Dampf- oder Gasturbinen. Ziehen Sie bei Erstausrüster-Anwendungen die Vorteile moderner digitaler Technologie in Betracht, z. B. die 2301D Steuerungen.

     

    2301A DREHZAHLREGELUNGEN

    2301A DREHZAHLREGELUNGEN


    4–20 mA oder 1–5 Vdc Vollautomatische Drehzahleinstellung

    Die 2301A Drehzahlregelung regelt die Drehzahl oder die Last von Diesel- oder Gasmotoren, oder von Dampf- oder Gasturbinen. Das Gerät sorgt für die Regelung im Isochron-Betrieb, Differenzregelung ist über ein extern verdrahtetes Potentiometer verfügbar. Der Isochron-Modus wird bei konstanter Drehzahl der geregelten Antriebsmaschine eingesetzt, solange diese ausreichend Leistung für die Last bringt.
     
    2301A LASTVERTEILUNGS- UND DREHZAHLREGELUNGEN

    2301A LASTVERTEILUNGS- UND DREHZAHLREGELUNGEN


    Standard, Doppeldynamik oder Temperatur- oder Prozessbegrenzung

    Die 2301A Lastverteilungs- und Drehzahlregelung mit Temperaturbegrenzung oder Prozessbegrenzung wird in elektrischen Generatorsystemen eingesetzt, bei denen eine Lastverteilung erwünscht ist. Sie werden bei Diesel- oder Gasmotoren oder Dampf- oder Gasturbinen eingesetzt und sind mit allen elektronischen Steuerungen von Woodward kompatibel.