Woodward

EPG Elektronisches Regelsystem

    Präzisions-Drehzahlregelung von Diesel-, Gas- oder Benzinmotoren und Gasturbinen

    EPG 

    Elektrisch betriebene Regelsysteme (EPG) sind für die präzise Drehzahlregelung von Diesel-, Gas- und Benzinmotoren sowie Gasturbinen bestimmt. Sie eignen sich besonders für Antriebsmaschinen ohne mechanischen Antrieb oder hydraulische Ölversorgung für den Regler, mit Kraftstoffkopplungen mit geringer Masse und geringer Reibung.

    Die 512/524 und 1712/1724 EPGs sind Regelsysteme aus drei Komponenten für den 12- oder 24-Vdc-Betrieb. Zu allen EPG-Systemen gehören ein Stellantrieb, eine elektronische Drehzahlregelung sowie ein magnetischer Geber.

    Die Stellantriebe sind in 12-Vdc- oder 24-Vdc-Ausführungen erhältlich, mit den folgenden Ausgangsleistungen:
    512/524 (voller Stellbereich des Reglers 30°): 512 = 0,7 J ; 524 = 1,0 J
    1712/1724 (voller Stellbereich des Reglers 35°): 1712 = 1,6 J; 1724 = 2,3 J.

    Die Ausgangswelle des Stellantriebs verfügt an jedem Ende über eine Rändelung von 0,375"-36 SAE.

    Merkmale des EPG-Systems:

    • Kein mechanischer Antrieb und keine hydraulische Versorgung erforderlich
    • Bis zu 2,3 J verfügbare Leistung
    • Akzeptiert Lastverteilungs-Zusatzgeräte
    • 12- und 24-Volt-Betrieb
    • Einphasen-Differenz- oder Isochronregelung
    • Ausgewählte Doppeldynamik
    • Start-Kraftstoffbegrenzung zur Rauchkontrolle
    • Entspricht EU-Richtlinie 

    Erfahren Sie mehr über EPG-Regelsysteme oder wo Sie sie beziehen können.

    Klicken Sie auf die Weltkugel unten.

    Globales Netzwerk der Vertriebsniederlassungen und Händler von Woodward