Woodward

DSLC-2

    Digitale Synchron- und Laststeuerung von Woodward

     

    device_dslc-2.jpg

    Die DSLC-2™ (Digitale Synchron- und Laststeuerung) von Woodward ist eine mikroprozessorbasierte Synchron- und Laststeuerung für den Einsatz mit Dreiphasenwechselstromgeneratoren. Die DSLC-2 kombiniert Synchronisiereinrichtung, Lastsensor, Laststeuerung, Schließsystem für spannungsfreie Leitungen, VAr-, Leistungsfaktor- und Prozesssteuerung, alles in einem leistungsstarken Paket.

    Anwendungen mit bis zu 32 Generatoren können präzise parallelgeschaltet und gesteuert werden. Ein dediziertes Ethernetsystem sorgt für drahtlose Datenübermittlung zwischen DSLC-2- und MSLC-2-Geräten. Ein zweiter Ethernetanschluss ist verfügbar, für die Fernsteuerung des Kunden und die Überwachungsfunktion mit Modbus TCP, sowie für den einfachen Anschluss an DCS und SPS. Modbus RTU steht an einem gesonderten RS-485-Anschluss zur Verfügung.
    Mit den beiden Ethernet-Anschlüssen ist ein redundantes Ethernet-Netzwerk möglich.

    Woodward hat auf der Grundlage der originalen, stabilen DSLC, unter Nutzung der zusätzlichen Anwendungserfahrung aus einem Jahrzehnt, die neue DSLC-2 entwickelt. Die DSLC-2 ist hervorragend für einfache oder komplexe Generatorsystemanwendungen geeignet. Die DSLC-2/MSLC-2-Kombination bietet eine multiple Gerät-, Segment-, Netz- und Koppelschalter-Steuerung für komplexe Energieversorgungssysteme.

    Merkmale:

    • Synchronisiereinrichtung und Laststeuerung in einer Einheit
    • Phasenanpassung oder Schlupffrequenz-Synchronisation mit Spannungsanpassung
    • Anwendungen für bis zu 32 Generatoren mit 32 DSLC-2™-Geräten und bis zu 16 MSLC-2™-Steuerungen
    • Komplexe Anwendungen mit bis zu 8 Bussegmenten sind möglich
    • Zwei Segmentierungsmodi verfügbar
    • Ethernet-Systemkommunikation zwischen allen DSLC-2s und MSLC-2s
    • Ethernet- oder RS-485-Anschlüss für Fernsteuerung über Modbus RTU
    • Ethernet-Modbus TCP zur Fernsteuerung und Fernüberwachung
    • Redundante Ethernet-Kommunikation für verbesserte Zuverlässlichkeit
    • Automatische sanfte Generatorbelastung und -entlastung für sanfte Lastumschaltung
    • Die Update-Funktion des Systems steigert die Verfügbarkeit der isochrone Lastverteilung
    • Erweiterte Prozesssteuerung
    • Erweiterte Schwankungssteuerung
    • Isochrone Lastverteilung mit anderen Anlagen, die mit DSLC-2 ausgestattet sind
    • Anwendungsbereich bis zu 999 MW
    • Rückwärts-kompatibel
    • ToolKit-Fernsteuerung upgegradet für eine gesteigerte und bessere Sichtbarkeit
    • Auf das ToolKit kann entweder über einen der Ethernet-Anschlüsse oder über den RS-232-Anschluss zugegriffen werden.
     

    Merkmale

    Stromversorgung

    12/24 Vdc (8 bis 40 Vdc)

    Verbrauch

    max. 15 W

    Umgebungstemperatur (Lagerung)

    -40 °C bis 85 °C / -40 bis 185 °F

    Umgebungstemperatur (Betrieb)

    -40 °C bis 70 °C / -40 bis 158 °F

    Luftfeuchte

    95%, nicht kondensierend

    Spannung AC-Eingang

    120 Vac und 480 Vac wahrer Effektivwert

    Genauigkeit

    Klasse 0,5

    Stromstärke AC-Eingang

    1 A oder 5 A wahrer Effektivwert, isoliert

    Genauigkeit Iac

    Klasse 0,5

    Diskrete Eingänge (galvanisch getrennt)

    Bereich: 12/24 Vdc (8 bis 40 Vdc)

    Relaisausgänge (galvanisch getrennt)

    Relais, trockene Kontakte

    Last (ohmsche)

    2A@24Vdc und 250 Vac

    Analogeingänge

    0 bis 500 Ohm, 0 bis 20 mA

    Analogausgänge (galvanisch getrennt)

    ± 10 V / ± 20 mA / PWM

    Gehäuse

     

    Rückwandmontage

    Blechgehäuse

    Abmessungen (BxHxT)

    250 × 227 × 84 mm

    Schutzart

    IP20

    Gewicht

    ca. 1.900 g

     

    Teilenummern 

    DSLC-2 mit 1A CT-Eingängen 8440-1978
    DSLC-2 mit 5A CT-Eingängen 8440-1878
    Ersatz-Anschlusskit 8923-1806

     

    Anwendungen

    application_dslc-2.gif

    Zulassungen

    CE.gif UL.gif cUL.gif GOST-R.gif CSA.gif LR.gif ABS.gif