Woodward

E3 Fettgemisch-Verbrennungsregelung für Gasmotoren

    Compliance Erdgasmotoren

     E3 Rich Burn Banner

    Die Aufrechterhaltung der Compliance Ihres Erdgasmotors ist für alle von Belang, die einen Hubkolbenmotor mit Erdgas in Betrieb haben. Die Einhaltung der Emissionsvorschriften führt zu Mehrkosten bei der Wartung von Erdgasmotoren mit fetter Verbrennung. Das E³ Verbrennungsluftverhältnis-Regelsystem für fette Gemische von Woodward für Erdgasmotoren minimiert die erforderlichen Ressourcen für die Einhaltung der Emissionsvorschriften.

    Verringern Sie Ihre Compliance-Kosten durch Aufrechterhaltung Ihrer Compliance

    Mit der StableSense™-Technologie integriert E³ Rich Burn Kraftstoffregelung und Katalysatorsteuerung in einem einzigen System. Anders als die erste Generation der A/F-Steuerungen analysiert, steuert und optimiert E³ Rich Burn die Motor- und Katalysatorfunktionen ohne kontinuierliche Nachregelung.

    Das System kann als eigenständige Verbrennungsluftverhältnis-Regelung oder als komplette Emissions- und Motorsteuerung für Gasmotoren eingesetzt werden. Es ist für stöchiometrische Erdgasmotoren mit Fremdzündung ausgelegt, die bei der Gasverdichtung, Stromerzeugung, bei Pump- sowie anderen stationären Anwendungen von unter 300 kW (400 PS) bis zu über 2 MW (2700 PS) zum Einsatz kommen. Es steuert vollautomatisch Zündung, Kraftstoff- und Luftzufuhr. Zusätzlich sind Diagnosemöglichkeiten, wie z. B. Zündaussetzer-Erkennung sowie andere Betriebsüberwachungen und Motorschutzfunktionen, in das System integriert.

    Die Lösung auf der Basis des E³-Rich-Burn-Systems analysiert und steuert sämtliche Funktionen Ihres Motors und Katalysators, um die Zeitspanne zu optimieren, über die Ihr Motor vorschriftsmäßig ist. Das System regelt das Verbrennungsluftverhältnis mit einem Kraftstoffdosier-Regelventil. Mithilfe des exklusiven StableSense™-Sauerstoff-Rückmelde-Sensors im Auspuff und des besonderen StableSense™-Steueralgorithmus' wird das Verbrennungsluftverhältnis (Lambda) leicht unterhalb von 1 gehalten, um die Drei-Wege-Katalysator-Emissionsreduzierung zu optimieren.

     E3 Rich Burn System

    Erfahren Sie mehr darüber. wie das E3-Rich-Burn-Regelsystem Ihre Compliance-Kosten senken kann.

    Fordern Sie ein Exemplar unseres Informationsdokuments mit dem Titel "Proven Techniques for Keeping Natural Gas Engines in Emissions Compliance" an.

     

    System-Überblick

    • Bietet eine komplette Zündaussetzer-Erkennung, Drehzahlregelung, Motorschutz und Sequenzzündung zusätzlich zur AFR-Regelung
    • Einfach zu kalibrieren
    • Einfache Bedienung im Alltag, informiert den Bediener bei nicht vorschriftsgemäßen Zuständen
    • Optimiert die Zeitspanne, in denen der Motor vorschriftsgemäß ist, im Vergleich zu anderen auf dem Markt befindlichen Produkten
    • Nutzt bewährte Automobiltechnologie, um Probleme des Industriemarktes zu lösen

    StableSense(TM)-Sensoren

    • Neue, robustere industrielle Sauerstoffsensoren spezielle für Erdgas
    • Die Sensoren können ohne Neukalibrierung der Steuerung ausgetauscht werden

    Neue StableSense(TM)-Steuersoftware

    • Emissionsregelung, angepasst aus mobilen Erdgasmotoranwendungen der Industrie
      • lenkt den Abgasstrom zum Katalysator, wodurch das Compliance-Fenster "weiter" wird, indem Einlasstemperaturschwankungen berücksichtigt werden
      • Borddiagnostik für Alarme bei Abweichungen außerhalb des Regelbereichs 
    • Zündaussetzer-Erkennung mit Instantaneous Crank Angle Velocity (ICAV) und fortschrittlichem modellbasiertem Algorithmus, der Schwankungen mit einem hohen Signal-Rauschen-Verhältnis überwacht, um zu gewährleisten, dass es nicht zu Fehlalarmen kommt.  
    • Gleicht die Last auf Doppelbankmotoren aus

    Systemansatz

    • Kombination von Motordrehzahl-/Lastregelung möglich
    • Emissionsvorschriften werden eingehalten (Katalysatorsteuerung)
    • Zündregelung
    • Reduziert die Anzahl von "Boxen" und Problemen bei der Kommunikation zwischen den Boxen
    • Einsatz von für die Anwendung entwickelten Ventilen von Woodward 

     

     

    Mit fortschrittlichen Steueralgorithmen, ordentlichen Sauerstoff-Sensoren, der Erfassung von relevanten Motorbetriebsdaten und Steuerung des gesamten Motorbetriebs als System hat sich das E3-Systemm von Woodward als gegenwärtig eingesetzten Steuerlösungen technologisch überlegen herausgestellt. In den folgenden Zusammenfassungen wird die Auswirkung des E3-Systems auf die Kostenreduzierung und die Verbesserung der Leistung dargestellt.

     

    Das E3-System für fette Verbrennung an einem Caterpillar 3412 Motor,
    der eine Bewässerungspumpe in Südkalifornien antreibt

     E3 System für fette Verbrennung an einem Bewässerungspumpenmotor in Kalifornien

    Der Betreiber hatte Schwierigkeiten, mit seinem Erdgasmotor die lokal sowie im Bundesstaat und in den gesamten USA geltenden Abgasvorschriften einzuhalten. Die Vorschriftsgemäßheit des Motors konnte nur gewährleistet werden, indem ein Techniker wöchentlich kam und Anpassungen an der Steuerung vornahm, damit sie wieder vorschriftsgemäß war. Dazu kamen mehrere Stunden Verwaltungsaufwand für das Ausfüllen und Einreichen von Papieren bei der entsprechenden Behörde zur Dokumentierung der Maßnahmen.

    Der Betreiber des Motors schätzte den Aufwand für den nicht vorschriftsgemäßen Motor auf ca. 90 Stunden monatlich. Bei einem angenommenen Stundensatz von 50 Dollar betrugen die Gesamtkosten pro Motor des Fuhrparks 54.000. Diese Kosten konnte durch die Umstellung auf das E3-System für die Fettgemischverbrennung eliminiert werden. Ihr Kontrollintervall wurde von wöchentlich auf monatlich verlängert und es waren keine Anpassungen notwendig, so dass auch keine Bericht eingereicht werden mussten. Derzeit läuft der Motor seit über zwei Jahren dauerhaft, ohne Neueinstellungen, vorschriftsgemäß, bei 8.000 Betriebsstunden und normalen Veränderungen der Umwelt- und Betriebsbedingungen. 

     

    Das E3-System für fette Verbrennung an einem Waukesha 7044 Motor,
    der einen Gaskompressor in Wyoming antreibt

     E3 System für fette Verbrennung an einem Kompressorpumpenmotor

    Der Betreiber beschäftigt sechs Vollzeittechniker 60 bis 70 Stunden pro Woche für die Aufrechterhaltung des Betriebs seiner 400 Erdgasmotoren, mit einem jährlichen Compliance-Testzyklus. Bei diesem Tempo konnten die Techniker nur auf aktuelle “Notfälle” reagieren. Durch die anstehende Umstellung des Test-Zyklus von jährlich auf vierteljährlich werden die Arbeitskosten erheblich steigen.

    Das E3-System für Fettgemischverbrennung von Woodward konnte gewährleisten, dass der Motor vorschriftsgemäß war und so den Zeit- und Kostenaufwand eliminieren, der zuvor für die Herstellung der Vorschriftsmäßigkeit erforderlich war. Derzeit läuft der Motor seit über 6000 Betriebsstunden dauerhaft, ohne Neueinstellungen, vorschriftsgemäß, bei den normalen Veränderungen der Umwelt- und Betriebsbedingungen.

     

     

     

     

    Ihre Bestandsmotoren können von einem anerkannten Partner für Motorenumbau (RER) von Woodward mit E3 Emissionsregelungen nachgerüstet werden. In der folgenden Liste finden Sie einen anerkannten Motorenumbauer in Ihrer Region.

     

    NORDAMERIKA
    Anerkannte Motorenumbauer

    Alberta Governor Service : Westkanadische Provinzen British Columbia, Alberta, Saskatchewan, Manitoba 

    Provinzen New Brunswick, Neufundland und Labrador, Nova Scotia, Ontario, Prince Edward Island und Quebec, sowie die Gebiete Northwest Territories, Nunavut und Yukon: Wählen Sie einen anerkannten Motorenumbauer in Ihrer Nähe.

    Drake Controls : Kalifornien, Kansas, Oklahoma, Neumexico, Südwest-Nevada, Texas, Mexico

    Governor Control Systems : Alabama, Alaska, Arkansas, Florida, Georgia, Hawaii, Idaho North, Kentucky, Louisiana, Mississippi, North Carolina, Oregon, South Carolina, Tennessee, Virginia, Washington State und West Virginia

    Peaker Services : Mittlerer Westen: Illinois, Indiana, Iowa, Michigan, Minnesota, Missouri, Nebraska, North Dakota, Ohio, South Dakota, Wisconsin; Nordosten: Connecticut, Delaware, Maine, Maryland, Massachusetts, New Hampshire, New Jersey, New York, Pennsylvania, Rhode Island, Vermont.

    Winn-Marion : Rocky Mountains: Arizona, Colorado, Idaho, Montana, Nevada, Neumexico, Utah, Wyoming; West-Nebraska, West-North-Dakota, West-South-Dakota

     Alaska, Oregon, Washington, Hawaii: Wählen Sie einen anerkannten Motorenumbauer in Ihrer Nähe.

      

    MITTEL- und SÜDAMERIKA
    Anerkannte Motorenumbauer

    Governor Control Services 

     

     

     

     

     

     

     

    Produktspezifikation  

    Technisches Handbuch 26473 
     Bitte wenden Sie sich an einen anerkannten Motorenumbauer von Woodward 
      

    Broschüre 

    E3 Rich Burn Produktübersicht


     
    Produktinformationen
    Fachartikel

    Lösung für Erdgasmotoren mit Fettgemischverbrennung

    Im April 2012 veröffentliche Studie lesen CompressorTech Magazine


    PDF-Datei öffnen »