Woodward

Elektronische Steuerungen von Woodward

    Elektronische Steuerungen für Dampfturbinen

     Peak-150.gif 

    Peak 150® Dampfturbinensteuerung

    Die Dampfturbinensteuerung Peak®150 von Woodward ist eine preiswerte, kompakte, digitale Steuerung für Dampfturbinen mit Einzel-Ventil oder Einzel-Ventilblock. Sie bietet eine bequeme Steuerung durch den Bediener und eine Drehzahlanzeige auf dem Bedienfeld. Sie ist in einem wasser- und staubdichten Gehäuse untergebracht. Ein korrosionsbeständiges Gehäuse, das die Anforderungen gemäß NEMA 4X erfüllt, ist ebenfalls lieferbar.

    Die digitale Steuerung Peak 150 wurde für die Steuerung einer Dampfturbine entwickelt, die eine mechanische Last antreibt. Sie bietet eine genaue Regelung der Drehzahl (NEMA D) und verfügt über einen Eingang für ein 4-20-mA-Signal zur Fernregelung der Drehzahl, der für eine prozessgenerierte Eingabe verwendet werden kann, um die Drehzahleinstellung zu regeln.

    Weitere Funktionen sind eine doppelte Drehzahl-Regeldynamik und Überdrehzahlabschalttestfunktionen.

    Mehr Infos in den Peak 150 Produktmerkmalen 

     

    Eingänge

    Eingänge für magnetische Geber (2):

    • Zwei identische Eingänge, über High-Signal auswählbar
    • Mindesteingangsspannung 1 Ueff, Mindestfrequenz 200 Hz, Höchstfrequenz 15 kHz

    Analoger Eingang (1):

    • Signal zur Ferneinstellung der Drehzahl (4–20 mA oder 1–5 Vdc, über interne Brücke auswählbar)

    Diskrete Eingänge (8)

    • Fernregelung (isoliert, 5–28 Vdc)

     Optionen:

    • Drehzahl erhöhen
    • Drehzahl verringern
    • Notabschaltung
    • Alarm zurücksetzen
    • Aktivierung Ferneinstellung der Drehzahl
    • Start
    • Leerlauf-/Mindestregler
    • Auswahl hohe Dynamik oder Überdrehzahltest

    Ausgänge 

    Analoge Ausgänge (2):

    • Ausgang für Drehzahlistwert (skalierbar, 4–20/0–1 mA)
    • Konfigurierbare Anzeige (skalierbar, 4–20/0–1 mA)

    Optionen:

    • Drehzahlistwert
    • Drehzahlsollwert
    • Ausgang Antrieb
    • Ferneinstellung des Drehzahlsollwerts
    • Wert Ventilbeschleunigung

    Ausgang Stellantrieb (1)

    • 4–20 oder 0–200 mA (über interne Brücke wählbar)

    Relais-Ausgänge (4)

    • Mit internen Brücken kann ausgewählt werden, welche Kontakte normalerweise offen oder normalerweise geschlossen sind

    Bedienfeld

    Tastenoptionen für Tastenfeld (6)

    • Drehzahl erhöhen
    • Drehzahl verringern
    • Notabschaltung
    • Start
    • Überdrehzahltest
    • Alarm zurücksetzen

    LED-Anzeigen (6)

    • Signalstatus Ferneinstellung der Drehzahl
    • Abschalt-Status
    • Status des magnetischen Gebers Nr. 1
    • Status des magnetischen Gebers Nr. 2
    • Status der CPU
    • Status des Überdrehzahltests

    Leistungsaufnahme  

    • Es sind Modelle mit dem folgenden Leistungsbedarf verfügbar:
    • 24 Vdc
    • 90–150 Vdc oder 88–132 Vac, 47–63 Hz

    Maximale Leistungsaufnahme, alle Modelle: 38 W

    Umgebungstemperatur Betrieb 

    • -25 bis +65 ℃

    Umgebungstemperatur Lagerung  

    • -40 bis +85 ℃

    Feuchtigkeit  

    • Ausgelegt zur Einhaltung der Norm US MIL-STD-810D, Methode 507.2, Verfahren II, induziert, ungefährlich, Zyklus 5 (fünfzehn 24-Stunden-Zyklen, Feuchtigkeit schwankend 19–75 %, über 33-63 °C)

    Schwingungsfestigkeit  

    • US MIL-STD-167, Typ 1

    Stoßfestigkeit  

    • US MIL-STD-810C, Methode 516.2, Verfahren 1

    Einhaltung von Vorschriften Nordamerika  

    • UL- und cUL-Listung für Klasse I, Abteilung 2, Gruppen A, B, C und D

    Abmessungen 

    • Breite 483 cm (19 Zoll)
    • Höhe 310 mm (12,2 Zoll)
    • Tiefe 105 mm (4,1 Zoll)