Woodward

Kraftstoffregelventile für Industrieturbinen von Woodward

    Regelventile für Gasturbinenanwendungen

    Die Regelventilplattformen für Gasturbinen von Woodward werden eingesetzt für:

    • gasförmige Kraftstoffe/flüssige Kraftstoffe
    • Wassereinspritzung/Dampfeinlass
    • Kompressorauslassluft zur Erfüllung der Anforderungen von Turbinen.

    Die meisten Ventile sind entweder mit hydraulischer oder mit elektrischer Betätigung lieferbar, und viele verfügen über eine sekundäre Abschaltfunktion.

    Regelventile für gasförmige Kraftstoffe
    Regelventile für gasförmige Kraftstoffe für Aero-Derivativ-Turbinen sind Schieberventile, was bei suboptimalen Kraftstoffbedingungen für höhere Leistung sorgt. Alternativ sind Gasregelventile als Sitzventile (mit Verschlusskörper) normalerweise für Anwendungen mit Gasturbinen in Schwerbauweise vorgesehen.

    Regelventile für Flüssigkraftstoff
    Regelventile für Flüssigkraftstoff verwenden in der Regel entweder Bypass- oder Drossel-Technologien, je nach den Besonderheiten der Kraftstoffsystemarchitektur.

    Alle Ventile verfügen über eine Einzel- oder Mehrspulen-Positionsrückmeldung, die es externen Ventiltreibern ermöglicht, das Ventil bei einer Konfiguration mit geschlossenem Regelkreis akkurat zu positionieren. Gas- und Flüssigkeitsventile gibt es für alle Typen von Brennkammern, auch für die anspruchsvollsten trockenen NOx-armen Anwendungen.

    Für emissionsarme Anwendungen liefert Woodward Wassermodularventile oder Dampfeinlassventile. Bei Wassereinspritzung sind die Teile, die mit Wasser in Berührung kommen, aus hochwertiger Keramik gefertigt, was fressendem Verschleiß und Erosion vorbeugt. Dampfventile werden normalerweise als Drosselventile geliefert, mit einer großen Palette an Durchflusseigenschaften für Aero-Derivativ-Gasturbinen und Gasturbinen in Schwerbauweise.

    Bei einigen Turbinen muss die Kompressorauslassluft geregelt werden, und die Designs der integrierten Stellantriebe/Drosselventile sind individuell an die speziellen Anforderungen der Turbinenanwendung angepasst.

    Die Gas- und Flüssigkraftstoff-Absperrventile der Klasse VI werden elektromagnetisch betrieben, in den Bauarten 24 V DC oder 125 V DC.

    Kontaktieren Sie Woodward oder einen unserer Geschäftspartner für Spezialfragen und potentielle Lösungen.

     
     
    Reparatur und Überholung