Woodward

ProAct™ Digitale Stellantriebe

    Schnellschaltende Stellantriebe mit internen Antrieben für die präzise Positionierung von Kraftstoffpumpen, Kraftstoffventilen, Drosselventilen und Ladedruckregelventilen

     

    ProAct Baureihe P FL Stellantrieb

    ProAct Baureihe P FL Stellantrieb


    Der Positionsregler ProAct der Baureihe P FL macht die ProAct-Produktlinie noch flexibler. Diese neue Stellantriebskonfiguration schließt die Verdrahtung direkt an die Platine des Geräts an, so dass kein Zwischenverbindungsteil mit zusätzlichen Kosten erforderlich ist. 

    ProAct Baureihe P FL

    Die ProAct Baureihe P FL bieten ein bidirektionales Anzugsmoment von bis zu 10 Nm durch 75° Drehbereich über einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +85 °C. Eine interne Klemmenleiste nimmt das Positionssteuersignal über PWM, CAN oder analog an (über Brücke auswählbar 0 bis 5 V dc, 4 bis 20 mA, 0 bis 200 mA) durch mit Überwurfmutter versiegelte Öffnungen im externen Gehäuse für einen Eindringschutz gemäß IP56. Der Positionsbefehleingang kann auch mit einem Primär- und einem Reserveeingang eingerichtet werden, was für Redundanz mit automatischer Ausfallsicherung und Sicherungslogik sorgt. Die Eingangsleistung kann von 18 bis 32 Vdc betragen, und gelangt ebenfalls durch mit Überwurfmutter gesicherte Eingänge in das Gehäuse. Der Stellantrieb der Baureihe P FL gibt außerdem eine Positionsanzeige mittels eines analogen 0- bis 5-Vdc- oder 4-20-mA-Ausgangssignals zusammen mit einem Relaisantriebsausgang an, um einen internen Fehler anzuzeigen.

    Die Stellantriebe der Baureihe P FL werden mit verschiedenen Ausgangsgrößen geliefert und verfügen über dieselbe Montagekonfiguration wie die alten ProAct Stellantriebe mit ringförmiger Schnittstelle. 

     
    ProAct Digital Plus Stellantrieb

    ProAct Digital Plus Stellantrieb


    Der Stellantrieb ProAct™ Digital Plus regelt verschiedene Funktionen, wie z. B. die Positionierung der Regelstange, die Zeitregelung, das Drosselventil und die Positionierung des Ladedruckregelventils, u. a. Der Stellantrieb ist tatsächlich ein Stellungsregler mit integriertem Antrieb, der ein Positionsbefehlssignal von einem anderen Gerät des Systems empfängt, wie z. B. einer Drehzahlregelung. Sein integrierter digitaler Treiber kann den Stellantrieb steuern, mit dem externen Steuersystem kommunizieren und enthält Bordsoftware und Daten zur Durchführung von Überwachungs- und Anpassungsfunktionen.

    Die Stellantriebe akzeptieren PWM- oder CAN-Positionsbefehlssignale und können für redundante Befehlssignale konfiguriert werden. Der Antrieb Digital Plus lässt sich vor Ort programmieren, so dass ein einziges Design für viele verschiedene Anwendungen verwendet werden kann. 

     
    ProAct ISC Integrierte Drehzahlregelung

    ProAct ISC Integrierte Drehzahlregelung


    ProAct™ ISC kombiniert den bewährten elektrischen Stellantrieb ProAct mit einer integrierten Drehzahlregelungs-Software, um die Drehzahl von Diesel- und Gasmotoren zu regeln. ProAct ISC ist eine in einen Stellantrieb integrierte, mikroprozessor-basierte Drehzahlregelung, dies ergibt eine einzige integrierte Stellantrieb-/Drehzahl-Regeleinheit. Dadurch ist kein zusätzlicher Antrieb und keine zusätzliche Drehzahlregelung erforderlich.

    ProAct ISC kann außerdem nur als Positionsregelvorrichtung für grundlegende Stellantriebsanwendungen konfiguriert werden, mit Positionsbefehlssignalen von 4–20 mA, 0–5 V, -3 V bis +3 V oder CAN.

    Die ProAct ISC Steuerung nutzt hochmoderne Drehzahlmess- und -regelalgorithmen. Sie führt außerdem eine umfassende Diagnostik zur einfachen Problembehebung durch. Die ProAct ISC wurde mit dem ProAct ISC Service-Tool konfiguriert und eingestellt.

    Die modulare, bi-direktionale Bauart des Stellantriebs ermöglicht eine einfache Montage an Kraftstoffpumpen, Kraftstoffventile oder Drosselklappen.

     
    ProAct ITB Integrierte Drosselklappe

    ProAct ITB Integrierte Drosselklappe


    Der integrierte Stellantrieb mit Drosselklappe ProAct™ ITB ist für die Drosselung der Luftzufuhr oder der Luft-/Kraftstoffzufuhr von Gasmotoren ausgelegt. Mit Bohrungsgrößen von 85 mm bis 180 mm sind die ProAct ITBs für den Einsatz mit Motoren im Bereich 1 MW bis 2 MW ausgelegt. Der elektromagnetische Stellantrieb hat einen Drehbereich von 75 Grad, wodurch es weniger Probleme mit Verbindungselementen oder Gasmotoren gibt (wie Einstellung, Nicht-Linearität und Verschleiß).

    Durch die direkte Kombination einer Drosselklappe und eines Stellantriebs werden hervorragende Stabilitäts- und Übergangsdaten erreicht, Ziel ist der direkte Austausch von traditionellen Drosselklappen.

     


    Steuern Sie Ihren Motor mit den ProAct-Stellantrieben von Woodward.

    Mehr Informationen über diese Produkte sowie zu den Bezugsquellen erhalten Sie bei Klick auf die Weltkugel.

     Globales Netzwerk der Vertriebsniederlassungen und Händler von Woodward

     

     
     
    Produktinformationen
    Weiterführende Informationen
    Wo kann ich die Produkte kaufen