Woodward

APECS Drehzahlregelungen

    Die APECS-Produktfamilie der elektronischen Steuerungen verfügt über die Optionen Dieselemissionsregelung, CAN-Datenübertragung und Motorschutz.

    Das Advanced Proportional Engine Controls System (APECS - Fortschrittliche Proportionale Motorregelung) bietet eine Isochron- oder Drehzahldifferenzmotorregelung für einen großen Drehzahlbereich. Das vollständige System besteht aus einer leistungsstarken, mikroprozessorbasierten Regelung, die einen proportionalen Präzisions-Stellantrieb antreibt. Der Stellantrieb ist mit der Drosselklappe oder dem Drehzahlhebel der Kraftstoffpumpe des Motors verbunden und regelt präzise die Motordrehzahl.

    Die hochmoderne APECS Digitalregelung bietet die Flexibilität zum Lösen der meisten Motorsteuerungsanwendungen, u. a.:

    • Stromerzeugung
    • Industrie
    • Schifffahrt
    • Automobil
    • Baugewerbe
    • Land-/Forstwirtschaft

    APECS Steuerungsmodelle sind zur isochronen Regelung für Generatorsätze oder Verdichter verfügbar, mit einfacher oder doppelter Drehzahlregelung. Andere Modelle bieten eine ein- oder mehrfache Drehzahlregelung für das Baugewerbe und andere industrielle Anwendungen. Die APECS Regelungen lassen sich mit dem APECS Software-Kalibrierungs-Tool einfach konfigurieren und helfen dabei, Manipulationen von Regeleinstellungen zu verhindern.

     

    APECS 4800 Steuerung

    APECS 4800 Steuerung


    Das APECS 4800 Steuersystem kombiniert eine digitale elektronische Steuerung mit einem Dreh- oder Linearantrieb, zur Drehzahlregelung von Dieselmotoren unter 75 PS (56 kW). Das System ermöglicht eine genaue, zuverlässige und dauerhafte Steuerung über die Nutzlebensdauer des Motors unter den extremen Betriebsbedingungen bei der Stromerzeugung und industriellen Anwendungen.

    Die digitale Steuerung mit 48 Pins bietet isochrone Drehzahlregelung, Positionsregelung für den Stellantrieb, Drehmomentbegrenzung, Regeldifferenz, Glühkerzensteuerung, CAN-J1939-basierte Datenübertragung sowie zusätzliche Motormanagement- und Schutzfunktionen zur Optimierung des Wirkungsgrads des Motors.

    Mit der 4800 ist Emissionsregelung für NOx mit AGR-Ventilsteuerung und Partikelreduzierung durch Rauchbegrenzung möglich.

    Das 4800-System wird in erster Linie für die Motorsteuerung an kleinen Generatoren eingesetzt, aber eignet sich auch gut für die Drosselklappenregelung bei leichten Gelände-Nutzfahrzeugen oder Baumaschinen. Gängige Anwendungen sind z. B. stationäre und mobile Generatorsätze, Baumaschinen und landwirtschaftliche Fahrzeuge.

     
    APECS 4500 Steuerung

    APECS 4500 Steuerung


    Die fortschrittliche Elektronik der APECS 4500 sorgt für maximale Kontrolle und optimale Motorleistung. Zu den anpassungsfähigen Funktionen gehören automatischer Anlasser, Differenzregelung, Glühkerzensteuerung sowie ein Analogeingang (Fern-Drehzahlpotentiometer). Über eine CAN/J1939-Bus-Schnittstelle ist die Kommunikation und Diagnostik unter den Motorkomponenten möglich.

    Die APECS 4500 Steuerung ist in Nutz- und Baufahrzeuge sowie industrielle Motorsysteme und Verdichter von Erstausrüstern und Industrieanlagen eingebaut. Sie eignet sich ebenfalls für Geländefahrzeuge mit geringer Geschwindigkeit (<25 km/h). Gängige Anwendungen sind z. B. Generatorsätze, Verdichter, Baumaschinen und landwirtschaftliche Fahrzeuge.
     
    APECS 3000 Steuerung

    APECS 3000 Steuerung


    Die APECS 3000 Regelungen sind isochrone Motorregler, die durch Anpassung des Kraftstoffregelhebels mit einem proportionalen Antrieb die Motordrehzahl regeln und begrenzen. Sie lassen sich für den Betrieb mit bis zu vier verschiedenen Drehzahlen konfigurieren. Es gibt keine manuellen Einstellungen; alle Funktionen werden per Software mit dem APECS-Kalibrierungs-Tool konfiguriert. Die APECS 3000 Regelungen eignen sich gut für Generatorsätze, Verdichter/Pumpen, Nutzfahrzeuge sowie Baumaschinen.
     
    APECS 2000 Steuerung

    APECS 2000 Steuerung


    Die APECS 2000 ist eine isochrone Regelung für Diesel-, Benzin-, CNG- und LPG-Motoren. Die Kalibrierung und Einstellung der proportionalen, integralen und derivativen (PID) Verstärkungen erfolgen manuell ohne dass spezielle Software benötigt wird. Zu den Merkmalen gehören elektrostatischer Entladeschutz, Verpolungsschutz und Schutz gegen falsche Verkabelung. Die Diagnostik berücksichtigt gebrochene Signalleitungen und Überdrehzahlen und reagiert mit Ausfallsicherungsmaßnahmen. Die Regelung kann im Motorraum montiert werden und ist mit APECS Stellantrieben kompatibel. APECS 2000 ist ideal für Geländeanwendungen wie Generatorsätze, Bau- und Landmaschinen.
     
    APECS 500 Steuerung

    APECS 500 Steuerung


    Die APECS 500 Regelung kombiniert praktische manuelle Einstellungen mit der Flexibilität eines computerbasierten Kalibrierungs-Tools. Die elektrischen Anschlüsse bestehen aus sechs Drähten zu Batterie, Stellantrieb und magnetischem Motordrehzahlgeber. Für die meisten Anwendungen kann die APECS 500 einfach manuell angeschlossen und eingestellt werden. Diese Einfach-Drehzahlregelung ist auf die Anforderungen des Marktes für kleine Generatorsätze zugeschnitten, wo Einfachheit, Benutzerfreundlichkeit und niedrige Kosten entscheidend sind.

     

    Sie suchen DPG-Steuerungen? Hier klicken: APECS DPG-Steuerungen 


     


    Nutzen Sie die bewährte Leistung der APECS-Steuerungen von Woodward
    für Ihre Motoren.

    Erfahren Sie mehr über die Steuerungen von Woodward oder wo Sie sie beziehen können.
    Klicken Sie auf die Weltkugel unten.

    Globales Netzwerk der Vertriebsniederlassungen und Händler von Woodward