Woodward

Betätigungssysteme für Kipprotoren von Woodward

     V22-RPU.JPG V-22 FPCV.JPG BA-609 PCA.JPG 

    Woodward ist führend im Bereich Planung und Entwicklung von Spezialsteuerungen für Flugzeuge mit Kipprotor. Woodward nutzt zu großen Teilen die für Flugsteuerungen und hydraulische Komponenten von Starr- und Drehflüglern entwickelte Technologie und ist ein Hauptlieferant für die beiden derzeit in Betrieb befindlichen Kipprotorplattformen, die Bell-Boeing V-22 Osprey und die Bell-Agusta BA-609.

    Die Betätigungskomponenten der V-22 umfassen:

    • Primäre und Reserve-Hydraulikantriebe zur Steuerung der Position der Stellantriebe zur Umwandlung des Pylons (Pylon Conversion Actuators - PCAs)
    • Rotorpositioniereinheit (Rotor Positioning Unit - RPU) zur korrekten Indexierung der Rotorblätter vor dem Falten
    • Kraftstofffühler-Regelventil für die Inbetriebnahme und Abschaltung des Tanknachfüllsensors während des Fluges

    Sämtliche V-22-Komponenten sind für einen Hydrauliksystemdruck von knapp 35.000 kPa ausgelegt.

    Für die BA-609 liefert Woodward das komplette Pylon-Umwandlungssystem (Pylon Conversion System - PCS) mitsamt einem Paar Stellantriebe (PCA) und starren Verbindungswellen zur Positionssynchronisierung, die über die obere Tragfläche verlaufen. Die PCAs (BA-609) sind Teleskop-Kugelgewindetriebe, die über ein Getriebe von einem Hydraulikmotor angetrieben werden, der von einem elektrohydraulischen Servoventil geregelt wird. 

    Woodward ist führend im Bereich zuverlässige und kostengünstige, fortschrittlicher Technologielösungen zur Betätigung von Kipprotoren. Für weitere Informationen oder Unterstützung zu Ihrer speziellen Anwendung kontaktieren Sie uns bitte unter afs-actuation@woodward.com.