Woodward

GCP-30

    Die Generatorsteuerung für Mehrfach-/Parallelbetrieb von Woodward bietet Zuverlässigkeit

     device_gcp-30.jpg 

    Die Generatorsteuerungen der Baureihe GCP-30 von Woodward sind für die komplette Steuerung von mittelgroßen bis großen Mehrfach-Anwendungen bestimmt. Mit einem Netzwerk aus den kompakten, vielseitigen GCP-30-Steuerungen können bis zu 14 Generatorsätze mit automatischer Sequenzierung gesteuert werden. Zu den Lastmanagementfunktionen gehören automatische Grundlast-/Spitzenlast-, Einspeise-/Bezugssteuerung und Notstrom-/Reservestromerzeugung. Die Baureihe GCP-30 ist auf dem Markt sehr bekannt für hochgradig zuverlässige Soft- und Hardware.

    Merkmale: 

    • Messung des wahren Effektivwerts von Spannung und Stromstärke für Generator, Leitung und Netz
    • Vollständiger Motor-/Generatorschutz, plus Netzüberwachung
    • Relaismanager zur Programmierung von Relaisausgängen gemäß auswählbaren diskreten und analogen Zuständen
    • Lastverteilung von 14 Generatorsätzen im Insel- oder Netzparallelbetrieb
    • Verschiedene last- oder prozessabhängige Start-/Stopp-Sequenzierungsmodi mit Wirk- und Blindleistungslastverteilung
    • Datenübertragung zur ECU des Motors (CAT-, MDEC-, J1939-basierte Protokolle), SPS, externe I/O-Erweiterungskarten
    • Anschluss an LS4 von Woodward zum Betrieb von Anwendungen mit Mehrfach-Leistungsschaltern
    • Konfigurierbare diskrete Eingänge und Relaisausgänge
     

    Pakete

     

    Baureihe GCP-30

    Modell 

    GCP-31 

    GCP-32 

    Paket

    BPQ

    XPD

    XPQ

    XPQS

     +B03

    XPQ

     +SC10

    BPQ

    XPD

    XPQ

    XPQ

     +SB03

    XPQ

     +SC10

    GCB-Steuerung/MCB-Steuerung

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    ●/-

    Externe CB-Steuerung

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    Echtzeituhr

    ---

    ---

    Ereignisprotokoll

    ---

    ---

    Externe Netzleistungsmessung (0 bis 20 mA)

    ---

    ---

    Wirkleistungssollwert
    (0/4 bis 20 mA)

    ---

    ---

    Analogeingänge/-ausgänge

    ---

    7/2

    7/2

    7/2

    7/2

    ---

    7/2

    7/2

    7/2

    7/2

    Externe Betriebsmodellauswahl (DI)

    ---

    ---

    Analoger/pulsdauermodulierter Regler für Drehzahl/kW- und V/var-Steuerung

    ---

    ---

    CAN-Bus-Schnittstellen

    1

    1

    1

    1

    2

    1

    1

    1

    1

    2

    RS-232-Schnittstellen

    ---

    ---

    ---

    1

    ---

    ---

    ---

    ---

    1

    ---

    Caterpillar-CCM-Protokoll

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    J1939-Protokoll

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---

    ---


     

    Merkmale

    Stromversorgung 

    12/24 Vdc (9,5 bis 32 Vdc)

    Verbrauch

    max. 20 W

    Umgebungstemperatur (Lagerung)

    -30 bis 80 ℃

    Umgebungstemperatur (Betrieb)

    -20 bis 70 ℃

    Luftfeuchte

    95 %, nicht kondensierend

    Spannung AC-Eingang 

    120 Vac/480 Vac wahrer Effektivwert

    Genauigkeit

    Klasse 1

    Stromstärke AC-Eingang 

    1 A oder 5 A wahrer Effektivwert, isoliert

    Genauigkeit Iac

    Klasse 1

    Diskrete Eingänge (isoliert)

    Bereich: 12/24 Vdc (6 bis 32 Vdc)

    Relaisausgänge 

    Relais, trockene Kontakte

    Last (ohmsche)

    2 A bei 24 Vdc und 250 Vac

    Analogeingänge 

    0/4 bis 20 mA

    Analogausgänge (isoliert)

    0/4 bis 20 mA (frei skalierbar)

    Gehäuse  

     

    Montage auf der Vorderseite

    Kunststoffgehäuse

    Abmessungen (BxHxT)

    144 × 144 × 118 mm

    Schutzklasse(Vorderseite/Rückseite)

    IP42/IP21

    Gewicht 

    Ca. 1.850 g (je nach Modell)


     

    Anwendungen

    application_gcp-30.gif

     

    Zulassungen

    CE.gif UL.gif cUL.gif GOST-R.gif